Von Laos nach Vietnam - from Laos to Vietnam


ENGLISH & Deutsche VERSION

Ende Dezember, Anfang Januar ist es nass, kalt und neblig im Norden von Laos. Tagelang warte ich auf Besserung der Wtterverhältnisse. Vergeblich. Mein vierwöchiges Vietnamvisa läuft bereis seit 28.12. als ich  von meinen Plänen, ganz hoch in den Norden Vietnams zu radeln, Abstand nehme. Inspiriert durch die Bücher über den Amerikawar, die ich in Nong Khiaw förmlich verschlungen habe, heißt mein Ziel nun DMZ (demilitarisierte Zone). Doch zuerst warten weitere Etappen in Nordlaos auf mich.


End of December, beginning of January it is wet, cold and foggy in the north of Laos. For days I wait for the weather conditions to improve. In vain. My four-week Vietnam visa has been running since 28.12. when I distance myself from my plans to cycle very high up in the north of Vietnam. Inspired by the books about the American war, which I literally devoured in Nong Khiaw, my goal is now DMZ (Demilitarized Zone). But first, more stages are waiting for me in Northern Laos.

4 Grad auf 1.693 Meter Höhe
4 Grad auf 1.693 Meter Höhe

Mit langem Unterhemd, einem Kurzarmbiketrikot, Windstopperjacke und Daunenjacke pedaliere ich bergauf als es auf der Passhöhe auch noch zu regnen anfängt. Um an meine Regenjacke zu kommen, muß ich meine Innenhandschuhe und meine Bikehandschuhe ausziehen. Der Wind peitscht mir den Regen nur so um die Ohren und meine Finger schmerzen von der Kälte.

With a long undershirt, a short sleeve bike jersey, windstopper jacket and down jacket I pedal uphill when it starts to rain at the top in the pass. To get my rain jacket I have to take off my inner gloves and my bike gloves. The wind whips the rain around my ears and my fingers hurt from the cold.


Im nächsten Dorf sitzen zwei Laoten an einem Feuerpot und wärmen sich an einem Maiskolbenfeuer. Überglücklich geselle ich mich für eine halbe Stunde zu ihnen.


In the next village, two Laotians sit at a firepot and warm themselves at a corn cob fire. Overjoyed I join them for half an hour.


Das schlimmste Wetter liegt hinter mir. Am Abend entdecke ich einen wunderbaren Zeltplatz vor einer Schule. Die Lehrer geben lächelnd ihr "okay". Endlich einmal entspannt im trockenen das Zelt rechtzeitig und ohne Stress aufbauen. 

The worst weather is behind me. In the evening I discover a wonderful campground in front of a school. The teachers give her "okay" with a smile. Finally, once relaxed in the dry the tent in time and without stress. 

Nudeln für die Schulkinder als Pausenbrot - school childrens meal
Nudeln für die Schulkinder als Pausenbrot - school childrens meal

Der Besitzer des kleinen Ladens vor der Schule macht ein typisches, laotisches Morgenfeuer. Dabei werden die Spitzen der Holzstücke sternförmig angeordnet und mit den trockenen Resten von Maiskolben angezündet. Sparsam werden dann nur die Spitzen angebrannt um Holz zu sparen. Wenn sich die Familien dann aufgewärmt haben, lässt man das Feuer ausgehen um es am nächsten Morgen wieder anzuzünden. Oft ist es nachts bitterkalt in den einfachen Holzhütten ohne jegliche Isolierung wo die Familie Körper an Körper unter Decken eng aneinander liegt.


The owner of the small shop in front of the school makes a typical Lao morning fire. The tips of the pieces of wood are arranged in a star shape and lit with the dry residues of corn on the cob. Only the tips are then burned sparingly to save wood. Once the families have warmed up, they let the fire out and light it again the next morning. Often it is bitterly cold at night in the simple wooden huts without any isolation where the family bodies lie close to each other under blankets.

Frühstücksstop - Breakfast stop
Frühstücksstop - Breakfast stop

Am Abend erreiche ich ein Dorf auf dem Weg nach Muang Kham und werde von einer Großfamilie an ein Feuer eingeladen. Selbst gebrannter Lao lao Schnaps wärmt mich schnell von innen, das Feuer tut sein übriges von außen. Eine Stunde später werde ich ins Haus zum Abendessen eingeladen. Reis, Wasserspinat und fettes Fleisch füllen meinen Magen. Danach gehts wieder vor die Hütte ans Lagerfeuer, wo wir uns über unsere so unterschiedlichen Lebensweisen unterhalten. Ein junger, englisch sprechender Laote gibt den Übersetzer. Nur 100 Meter weiter darf ich mitten im Dorf vor einer Schule zelten. Ein paar Jungs sind mit Begeisterung dabei und bauen unter meiner Anleitung mein Zelt fü r mich auf.

In the evening I reach a village on the way to Muang Kham and am invited by a large family to a fire. Even distilled Lao lao liquor warms me quickly from the inside, the fire does the rest from the outside. An hour later I am invited to the house for dinner. Rice, water spinach and fat meat fill my stomach. Afterwards we go back to the hut at the campfire, where we talk about our so different ways of life. A young, English speaking Laote gives the translator. 


Only 100 meters away I am allowed to camp in front of a school in the middle of the village. Some guys are enthusiastic about it and build up my tent for me under my guidance.

Another school camp ground - ein weiterer Zeltplatz vor einer Schule
Another school camp ground - ein weiterer Zeltplatz vor einer Schule

Nur 100 Meter weiter darf ich mitten im Dorf vor einer Schule zelten. Ein paar Jungs sind mit Begeisterung dabei und bauen unter meiner Anleitung mein Zelt für mich auf.

Muang Kham Market
Muang Kham Market

Dann werde ich wieder daran erinnert, daß es nach wie vor lebensgefährlich sein kann, in Laos die Straße zu verlassen und einfach das Zelt irgendwo aufzuschlagen.


Then I am reminded again that it can still be life-threatening to leave the street in Laos and just pitch your tent somewhere.


Ich befinde mich im Nordosten des Landes, dort wo im zweiten Indochinakrieg die meisten Bomben abgeworfen wurden. Zigtausende von ihnen bilden als Blindgänger bis heute eine tödliche Gefahr.



I am in the north-east of the country, where most bombs were dropped during the Second Indoquin War. Tens of thousands of them are still a deadly danger as unexploded ordnance.


Da ich schon das zweite Mal in Laos unterwegs bin, gehe ich das Thema "Campen" schon deutlich entspannter an. Ich denke, man bekommt mit der Zeit ein Auge dafür, wo das Land "gecleared" ist und wo man folglich sein Nachlager aufschlagen kann. Klar, ein Restrisiko bleibt. Aber was ist schon sicher im Leben? Eigentlich nur eines: 


Since this is my second time in Laos, I am much more relaxed about camping. I think you get an eye where the country is "cleared" over time and where you can therefore open your storage. Of course, a residual risk remains. But what's safe in life? Actually, just one thing: Life always ends deadly.


Noch einen Tag bis zur laotisch-vietnamesischen Grenze. Es geht langsam bergauf bis auf 1.600 Meter. Endlich scheint mal wieder doe Sonne. Die Landschaft, speziell das Bergszenario, erinnert mich ein wenig an die Chiemgauer Alpen und die Kampenwand. 


One more day to the Lao-Vietnamese border. It goes slowly uphill to 1,600 meters. Finally the sun is shining again. The landscape, especially the mountain scenario, reminds me a little of the Chiemgau Alps and the Kampenwand. 


Spät, aber nicht zu spät, entdecke ich zwanzig Kilometer vor der Grenze einen nahezu perfekten Platz für mein Zelt. Im Nebel starte ich am nächsten Morgen Richtung Vietnam...

KONTAKT:

 

MTB FAHRTECHNIK SCHULE

STUTTGART / Schurwald

Rotenbergweg 1

73760 Ostfildern

 

Mobil: 0176 6612 0663

E-Mail (Kontaktformular)