Das nächste große Ding...

...steht an. Und genau in 55 Tagen geht´s los. Der Flug ist schon lange gebucht, die Wohnung bereits gekündigt. Sollte ich zurückkehren, dann habe ich erstmal keinen Wohnsitz. Stück für Stück das Netz bzw. den doppelten Boden entfernen, das ist das Ziel.

 

Einiges will ich Euch jetzt schon verraten: ich werde zunächst einmal gen Osten fliegen, alte Freunde besuchen, vielleicht ein großes Bergmassiv mit dem Mountainbike umrunden, eventuell zum einen oder anderen Basecamp wandern. Derzeit bin ich dabei, eine Genehmigung für eine ehemals verbotenes Königreich zu bekommen. Wäre gigantisch, wenn es klappt. Danach werde ich weiter in ein Land radeln, das zu den Bevölkerungsreichsten der Welt zählt. Von dort werde ich versuchen, einen Grenzübergang zu nutzen, an dem es bisher nur wenigen Individualreisenden gelungen ist, einzureisen.

 

Vorher steht aber noch was anderes an. Ein kleines Training könnte man sagen. Oder ein Testlauf. Für was, verrate ich nicht. Jedenfalls geht´s am Montag los. Mit dem Auto und zwei Freunden. Nach Mittenwald. Von dort startet unsere diesjährige MTB-Alpenüberquerung. Selbst geplant und organisiert. Durch das Herz der "bleichen Berge". Teilweise mit Gondel- bzw. Liftunterstützung. Dadurch werden wir ca. 3.400 Höhenmeter mehr Abfahrtstrails unter die Stollenreifen bekommen, als wir bergauf pedalieren, schieben oder tragen müssen. Die genauen Eckdaten seht ihr rechts. Ziel ist es, die ganze Nummer in zehn Tagen zu schaffen. Im Schnitt also 1.500 Höhenmeter pro Tag. Inklusive vier Hüttenübernachtungen. Am Mittwoch, den 19. August wollen wir in Torbole den Gardasee erreichen.

 

Also, bleibt dran. Ich werde versuchen, täglich einen Bericht am Abend zu verfassen. Inklusive Fotos und GoPro-Videos. Das sind wir allein schon unserem Freund Harald Weggler schuldig, der nun doch nicht mitfahren konnte. Alles Gute Harald !

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Thorsten Ohm (Donnerstag, 06 August 2015 22:34)

    Hallo Dirk,
    ich verfolge oft mit viel Interesse Deine Berichte. Ich finde es echt cool, was Du so alles machst und bewundere Dich und Deinen Mut bewährtes hinter Dich zu lassen und Neuem eine Chance zu geben.
    Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg auf Deinen Reisen.
    Vieleicht treffen wir uns eines Tages nochmals irgendwo. Würde mich freuen.
    Thorsten

  • #2

    Dirk Blume (Donnerstag, 06 August 2015 22:41)

    Danke Thorsten! Schön von Dir zu lesen. Sei Dir sicher, daß ich Deine Sauerlandtouren auch mit großem Interesse verfolge. War ne klasse Zeit mit Dir während der Ausbildung zum MTB-Guide in Dahner Felsland. Endlich hatte ich Einen gefunden, der genauso schnell bergauf ist ;-)

  • #3

    Andrea (Sonntag, 16 August 2015 15:46)

    ...und ich werde wie seit vielen Jahren "dabei" sein!

KONTAKT:

 

MTB FAHRTECHNIK SCHULE

STUTTGART / Schurwald

Rotenbergweg 1

73760 Ostfildern

 

Mobil: 0176 6612 0663

E-Mail (Kontaktformular)