AUFBRUCH - 1. MTB Tourismusforum Deutschland

Déja vu im Fichtelgebirge! - Dort wo ich vor gut einem Jahr meine Ausbildung zum DIMB-Trailscout erfolgreich absolviert habe, fand letzte Woche das 1. Mountainbike Tourismusforum Deutschland statt. Und ich mittendrin. Die Veranstaltung war dann zum einen, ein Wiedersehen mit "alten" Bekannten aus der Bikeszene, zum anderen aber auch eine tolle Möglichkeit, neue, interessante Menschen kennen zu lernen. Für Euch habe ich hier eine Zusammenfassung dieses schon lange notwendigen Events erstellt...

Tilman Sobek und Norman Bielig vom Mountainbike Tourismusforum Deutschland eröffneten den Kongress mit einer kurzen Begrüßung und ihren beiden Präsentationen. Zunächst stellte Bielig das außerordentliche Potential des Mountainbike-Tourismus in Deutschland vor: Sowohl Infrastruktur, Geographie als auch die Zielgruppe bieten jeder Region ihre ganz eigene Nische. „Gerade in den deutschen Mittelgebirgen bietet der Mountainbike-Tourismus wichtige Antworten auf die Herausforderungen im ländlichen Raum. Das beginnt beim Klimawandel und hört bei Themen wie dem demografischen Wandel und dem Fachkräftemangel noch lange nicht auf“, so Bieligs Fazit.

Anschließend ging es in die Praxis und somit aufs Bike. Am Bullhead House wurden E-Bikes getestet und die Infrastruktur vor Ort vermittelt.


Sobek stellte als zweiten Einstiegsimpuls Highlights aus der Grundlagenerhebung 2015 des Mountainbike Tourismusforums Deutschland vor. Damit steht eine fundierte tourismuswirtschaftliche Untersuchung des deutschen MTB-Gastes zur Verfügung, die allen Leistungsträgern und Destinationen Impulse für die Produktentwicklung und Vermarktung bietet. Die Charakteristika der reisenden Mountainbiker, ihre Motive und ihr Reiseverhalten spielten ebenso eine Rolle wie das Image der deutschen Destinationen.

Daniel Wegerich (Sauerland Radwelt) präsentierte in seinem Impuls eine wissenschaftlich fundierte Methode zum zielgerichteten Umgang mit den Stakeholdern im Mountainbike-Tourismus und gab den Teilnehmern damit ein wichtiges Instrument für ihr Projektmanagement an die Hand.

Es folgte ein Trialog zwischen Waltraud Schneider (Mountainbikepark Pfälzer Wald), Sven Röber (Trailcenter Rabenberg) und Nico Brinkmann (Bikepark Winterberg). Sie wurden von Uwe Buchholz zu ihren Erfahrungen bei der Angebotsentwicklung befragt.


Alle Präsentationen zeigten direkte Wirkung und wurden in den nachmittäglichen Workshops heiß diskutiert. Ein Highlight war dabei der zwischen dem Wanderverband Deutschland und dem Mountainbike Tourismusforum Deutschland co-moderierte Workshop zur gemeinsamen Nutzung des Waldes.



Sebastian Förth (Cube) und Stefan Baumgartner (radkollektiv) beschlossen den Arbeitstag mit einem launischen Impuls zum E-Bike im touristischen Kontext.

 

 

 

Anschließend ging es in die Praxis und somit aufs Bike. Am Bullhead House wurden E-Bikes getestet und die Infrastruktur vor Ort vermittelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Marchelle Steve (Donnerstag, 02 Februar 2017)


    This article is in fact a good one it assists new net users, who are wishing for blogging.

  • #2

    Austin Mickley (Freitag, 03 Februar 2017 00:24)


    Very quickly this site will be famous amid all blogging people, due to it's good articles or reviews

  • #3

    Adrianne Kierstead (Freitag, 03 Februar 2017 15:46)


    These are truly fantastic ideas in concerning blogging. You have touched some pleasant things here. Any way keep up wrinting.

  • #4

    My Vandehey (Samstag, 04 Februar 2017 14:47)


    Do you have a spam issue on this site; I also am a blogger, and I was wanting to know your situation; many of us have developed some nice procedures and we are looking to exchange solutions with other folks, be sure to shoot me an email if interested.

  • #5

    Tam Struck (Montag, 06 Februar 2017 03:19)


    I was pretty pleased to discover this great site. I wanted to thank you for ones time just for this fantastic read!! I definitely liked every little bit of it and i also have you book-marked to check out new things in your web site.

KONTAKT:

 

MTB FAHRTECHNIK SCHULE

STUTTGART / Schurwald

Rotenbergweg 1

73760 Ostfildern

 

Mobil: 0176 6612 0663

E-Mail (Kontaktformular)