Aktuelle Lage in Nepal

Es ist jetzt mehr als 2 Wochen her, dass die Erde in Nepal gebebt hat.

Die Berichterstattung in den hiesigen Medien ist merklich abgeebbt.
In der Hauptstadt Kathmandu kehrt allmählich wieder der Alltag ein, sofern man bei all den Zerstörungen überhaupt von Alltag reden kann. Das Touristengebiet Thamel ist von den Auswirkungen des Erdbebens verschont geblieben. Ebenso sind die Gebiete Chitwan Nationalpark, Annapurna, Upper Mustang und die Städte Lumbini und Pokhara ohne weiteres bereisbar. Ein Großteil der Lodges/Hütten im Everestgebiet ist intakt. Der Inlandsflugbetrieb läuft schon seit über 10 Tagen problemlos.

Das Ausmaß der Zerstörungen, vor allem in vielen Bergdörfern, aber wird zunehmend klarer. Neben den Gebieten von Gurkha und Langtang sind die Distrikte Sindhupalchowk, Dolakha und Dhading, sehr stark betroffen. Es setzt sich der Eindruck fest, dass Regierung und Verwaltung nicht Herr der Lage sind, und bei uns die Gewissheit, dass die Bevölkerung vor allem in den am stärksten betroffenen Gebieten auf dem Lande auf sich alleine gestellt bleibt. Sie müssen die Folgen allein bewältigen und den Wiederaufbau in Gang setzen.

Die Soforthilfe meiner Freunde vor Ort in Nepal ist schnell angelaufen. So weit von hier erkennbar sind sie naheu täglich voll im Einsatz und bringen notwendige Güter wie Planen und Zelte, Nahrungsmittel, Wasser und Arznei mit zur Verfügung gestellten Fahrzeugen in auch sehr abgelegene Dörfer, wie die Fotos ihrer Einsätze auf Facebook dokumentieren.

Über alle Maßnahmen, die wir dank Eurer Spendenbereitschaft rasch auf den Weg bringen konnten, halten wir Euch auf unserer Webseite sowie auf unserer Facebookseite auf dem Laufenden.

Wir bedanken uns für Eure große Hilfsbereitschaft und bitten Euch, in Euren Kreisen und Netzwerken auch weiterhin für die Menschen in Nepal einzustehen und Spenden zu organisieren.


(Den Status der aktuellen Zerstörung in Nepal habe ich einem Brief entnommen, den ich heute von der Deutsch-Nepalesischen Hilsfgemeinschaft e.V. erhalten habe)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT:

 

MTB FAHRTECHNIK SCHULE

STUTTGART / Schurwald

Rotenbergweg 1

73760 Ostfildern

 

Mobil: 0176 6612 0663

E-Mail (Kontaktformular)

 

BLOG AKTUELL: